Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule:

Ihn erhält, wer die neunte Klasse der Mittelschule bestanden hat. Dies ist der Fall, wenn das Jahreszeugnis einen Notenschnitt (ohne die Sportnote) von 4,0 oder besser aufweist und nicht mehr als dreimal die Note fünf enthält (die Note sechs zählt wie zweimal fünf).

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule (Quali):

Dafür muss man sich am Ende der neunten Klasse einer besonderen Prüfung (schriftlich, praktisch und mündlich) unterziehen. Wer bei der Gesamtbewertung mindestens die Note 3,0 erreicht, erhält das Zeugnis über den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule. Die Teilnahme ist freiwillig.

Termine Notenberechnung

Mittlerer Schulabschluss an der Mittelschule:

Die Klassen M7 bis M10 führen zum Mittleren Schulabschluss. Die Abschlussprüfung besteht aus den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch sowie der Projektprüfung.

Der Mittlere Schulabschluss (auch Mittlere Reife genannt), der an der Mittelschule im M-Zweig erworben wird, ist gleichwertig, aber nicht gleichartig mit dem der Realschule. Das bedeutet, die Schülerinnen und Schüler haben nach dem M-Zweig mit bestandenem Mittleren Schulabschluss dieselben Zugangsvoraussetzungen als wenn dieser Abschluss in der Real- oder Wirtschaftsschule erworben worden wäre. Der Weg kann also auch über die Fachoberschule bis hin zur Hochschulreife führen.

Termine Notenberechnung